· 

Zusätzliche Impfstofflieferung: Durch AstraZeneca weitere Termine für Emder Bürger möglich

Emden. Das Impfzentrum in Emden erhält eine Lieferung des Impfstoffes von AstraZeneca. Dies teilte das Land Niedersachsen jetzt mit.

 

Nach jetzigem Stand sollen in wöchentlichen Abständen, in den kommenden vier Wochen insgesamt 1900 Impfdosen geliefert werden. Das Emder Impfzentrum wird die Planungen zur weiteren Impfstrategie entsprechend anpassen.

 

Der Impfstoff von AstraZeneca ist in Deutschland für alle Personen, die älter als 18 sind, zugelassen. Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt jedoch aufgrund der unzureichenden Datenlage keine Impfung von Personen über 65 Jahren.

 

Die angekündigten Impfstofflieferungen von Biontech und Moderna werden vollständig für das Impfzentrum und für die Emder Bürger, die älter als 80 sind, freigegeben. Damit erhöht sich die Anzahl der verfügbaren Termine für die Emder Bevölkerung auf 1200. Die Lieferungen von AstraZeneca werden genutzt, um die Personen mit beruflicher Indikation (z.B. Klinikum, Rettungsdienst, Praxen und ambulante Pflegedienste etc.) zu impfen. Diese sind hoch priorisiert und vom Alter her geeignet.